Aktuelles

demnächst

Jahreshauptversammlung Holzwelt Murau

30 Jahre Holzmuseum, 20 Jahre Fernwärme Turrach und eine Apotheke, in der Bier ausgeschenkt wird. Die Holzwelt Murau entwickelt den Bezirk als interkommunalen Standort für Wirtschaft, Energie, Tourismus und Kultur. Alle Gemeinden sind aktiv an den Projekten beteiligt.

Details

Auszeichnung für die Holzwelt Murau!

Gleich bei der ersten steirischen Klimaschutzgala konnte die Holzwelt Murau die Auszeichnung als „Ich tu´s"-Bildungspartner entgegen nehmen.

Details

Energieautark

Bei Wärme und Strom...

Die Holzwelt Murau konzentriert sich seit dem Jahr 2003 auf seine Unabhängigkeit bei Wärme und Strom. Entsprechend sollen Wärme für Wohnung und Wasser selbst produziert werden, selbstverständlich auch der Strom. Lediglich der Treibstoff für des Menschen liebstes Spielzeug, das Auto, muss vorerst noch importiert werden. Das unglaubliche Ergebnis dieses kurzen Zeitraumes: der Bezirk Murau ist nahezu energieautark bei Wärme. Die regionale Ökostromproduktion übersteigt sogar den jährlichen Bedarf im Bezirk Murau.  Unzählige Projekte der vergangenen Jahre brachten sprunghafte Verbesserungen für die ambitionierte Zielsetzung der Energieautarkie im Bezirk Murau.   



KEM Holzwelt Murau reicht Klimaschulenprojekt ein

Unter dem Titel "Energie macht Schule" werden im Schuljahr 2015/2016 fünf Schulen und rund 225 Schüler Themen zu Erneuerbaren Energien erörtern. Dabei schlüpfen die Schüler in die Rolle eines Energiedetektiven. Gefördert wird das Projekt vom Klima- und Energiefonds.

Planungstreffen, (131 KB)

mehr...

Biomasseoffensive der Holzwelt Murau

Gesamtkosten: € 2,300.000,--
Gesamtförderung: € 680.000,--

Energieautarkie ist das erklärte Ziel des Bezirkes Murau bis 2015.
Im Rahmen der Biomasseoffensive der Energievision Murau sind Ausbauten von bestehenden Biomasse-Heizwerken und neue Biomasse-Nahwärmeanlagen entstanden und in Planung.

mehr...

Energiemodellregion Holzwelt Murau

Projektträger: LAG Holzwelt Murau
Kosten: € 160.000,--
Förderung: € 100.000,--

Die Fortführung und Weiterentwicklung der Energievision Murau 2015 stellt die Grundlage für die Klima und Energie-Modellregion Holzwelt Murau da.

mehr...

Elektrifizierung und Kanalisierung der Eselsberger Alm

Projektträger: Lichtbaugemeinschaft Eselsberger Alm
Kosten: € 980.000,--
Förderung: € 490.000,--

Die Hütten in der Eselsberger Alm wurden elektrifiziert und kanalisiert. Der im Kraftwerk produzierte Strom wird direkt regional verteilt, dadurch ist die Eselsberger Alm energieautark. Ein weiterer Vorteil ist der Wegfall der Dieselaggregate.

mehr...

Die Murtalbahn zwischen Biosphäre und Energiemodellregion

Projektträger: LAG Holzwelt Murau und Regionalverband Lungau
Kosten: € 80.000,--
Förderung: € 56.000,--

Mit einer durch regionalen Ökostrom betriebenen Murtalbahn in einer wunderbaren Region können in Zeiten der Energiewende wesentliche Schritte zur Stabilisierung und Attraktivierung der Regionen Murau und Lungau gesetzt werden.

Masterplan, (5 MB)

mehr...