Aktuelles

demnächst

Naturpark Auszeit - hier ist was los

Die Auszeit-Montage haben wieder begonnen. Relevante Themen und interessante Persönlichkeiten erwarten Sie hier.

Auszeit-Programm

NaLeMu – nichts leichter als Natur lesen?

Am 06.10.2018 öffnete das NaturLese-Museum das erste Mal seine Pforten. Den ganzen Winter über geöffnet, ist es für Groß und Klein ein sehenswertes Ausflugsziel.

Entdecken Sie das NaturLese-Museum...

Urlaubsregion Holzwelt Murau

Für Tourismus und Freizeit hat die Angebotsentwicklung, im Besonderen für das Sommerhalbjahr, oberste Priorität. So sind quer durch die gesamte Holzwelt Murau interessante Zusatzangebote für Freizeit und Tourismus entstanden, die wesentlich die Lebensqualität der hiesigen Bevölkerung, sowie die Attraktivität der Urlaubsregion steigern.

Urlaub am Bauernhof stellt für viele landwirtschaftliche Betriebe ein wesentliches Standbein dar. Im Zuge des Projektes entstehen tolle Projekte wie Ferienhütten oder Ferienhäuser aus Lärchenholz, Zubauten aus Holz oder Qualitätsverbesserungsmaßnahmen und attraktive Ferienangebote. Heimische Rohstoffe und heimische Handwerker haben höchste Priorität in der Umsetzung der einzelnen Projekte. Speziell die Förderungen fließen in diesem Bereich 1:1 in die regionale Wirtschaft wieder zurück. Wichtige Investitionen in den Bereich des Tourismus werden damit getätigt und das unternehmerische Denken in der Landwirtschaft gefördert.Ergebnisse/Effekte:
• Auslastungssteigerung durch attraktive Angebote und Spezialisierung
• Zusätzliches Einkommen durch Urlaub am Bauernhof und Absicherung landw. Strukturen
• Ausbau der bestehenden Angebote und gute Koordination mit den Tourismusverbänden – verstärkte Vernetzung mit der Region
• Auf- und Ausbau von neuen Zielgruppen
• Professionelle gemeinsame Werbeauftritte (nur gemeinsam sind wir stark und können uns am Tourismusmarkt profilieren)
• Gestaltung gemeinsamer Werbemittel z.B. Kataloge, Hofprospekte/folder uvm.
• Verstärkte Nutzung neuer Medien für UaB-Betriebe
• Bessere Vernetzung von bereits bestehenden Angeboten der Mitglieder
• Weiterbildung der Betriebe (Gewinnung von Know-how)
• Nutzung von regionalen Ressourcen und bessere Einbindung am Tourismusmarkt
• Qualitätsoffensive Urlaub am Bauernhof
• Qualitative und quantitative Steigerung der Angebote

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube